Wir wollen wissen, dass es sich lohnt, unser Geld und unsere Zeit in etwas zu investieren – und wenn wir sehen, dass jemand, den wir respektieren und mit dem wir uns identifizieren können, diese Sache benutzt, glauben wir, dass es auch bei uns funktionieren würde. Auf TikTok Geld zu verdienen wird beispielsweise immer populärer. Glaubwürdiges Fachwissen funktioniert beim Influencer werden sicherlich, aber das gilt auch, wenn man einfach ein echter Mensch ist. Das Teilen von ehrlichen und informativen Inhalten und die Transparenz darüber, wer Sie sind und woran Sie glauben, sind die Bausteine der Influencer-Branche.

Das bedeutet für Sie, dass Sie nicht erst eine riesige Fangemeinde aufbauen müssen, bevor Sie mit der Gestaltung Ihrer Influencer-Karriere beginnen können. Mit einer starken Nische und einer klaren Strategie können Sie die Zusammenarbeit mit Marken bereits mit tausend Followern beginnen. Dann sind Sie perfekt aufgestellt, um Ihre persönliche Marke aufzubauen und die Stufen zum Micro-Influencer, Mid-Tier-Influencer und darüber hinaus aufzusteigen!

Was ist Ihre Nische – zum Influencer werden?

Wenn Sie Ihre Reise als Social-Media-Influencer beginnen, ist es entscheidend, Ihre Nische zu identifizieren und die Gespräche zu verstehen, an denen Sie teilnehmen. Ihre Nische hebt Sie von anderen Influencern ab und verschafft Ihnen einen festen Platz in der von Ihnen gewählten Branche.

Ihre Nische ist eng mit Ihrer Zielgruppe verbunden. Für wen sind Ihre Inhalte gedacht? Welchen Nutzen haben sie davon? Was sind ihre persönlichen Wünsche, Herausforderungen, Ziele, Ängste und Hoffnungen?

Sie könnten zum Beispiel ein Influencer werden in der Beauty-Branche, mit einer Nische für cruelty-free Make-up und einer Zielgruppe von sozial bewussten und/oder veganen Millennial- und Gen Z-Frauen.

Graben Sie tief und werden Sie spezifisch! Anstatt sofort die für Sie offensichtlichste Nische und Zielgruppe zu wählen, nehmen Sie sich die Zeit, herauszufinden, wo Sie als Einzelperson den größten Einfluss haben können.

Influencer werden mit der richtigen Umsetzung Ihrer Nische

Schauen Sie sich die grundlegenden Elemente an, die Ihnen zur Verfügung stehen. Dazu könnten gehören:

  • die Inhaltsformate, die Sie haben (z. B. Fotografie, Video, Audio)
  • die verfügbaren Plattformen, auf denen Sie Inhalte veröffentlichen können
  • Ihr vorhandenes Wissen, Ihre Erfahrung und Ihre Qualifikationen
  • Lernmöglichkeiten, um Ihr Wissen zu erweitern
  • Ihr einzigartiger Einblick in Ihre Nische
  • Ihre Leidenschaft – die Sache, an die Sie wirklich glauben und die Sie mit anderen teilen möchten
  • was Ihr Publikum braucht oder will
  • Erstellen Sie eine umfassende Liste von Elementen und beginnen Sie dann zu spielen. Experimentieren Sie mit verschiedenen Möglichkeiten, sich Ihrer Nische zu nähern und finden Sie einen Blickwinkel.

Welche Social Media Plattform ist die richtige für Sie?

Es gibt eine wachsende Anzahl von Social-Media-Kanälen, die für neue Influencer zur Verfügung stehen. Um ein erfolgreicher Influencer zu werden, müssen Sie den richtigen für Ihre Nische, beispielsweise Musik und Ihr Publikum auswählen.

Die erste Frage lautet: Wo hält sich Ihr Zielpublikum gerade online auf? Gehen Sie dorthin!

Im Jahr 2019 haben sowohl Instagram als auch LinkedIn jeden Monat eine wachsende Anzahl von Nutzern. Facebook und Twitter sind immer noch beliebt; und zu den aufstrebenden neuen Plattformen gehören TikTok und Twitch.

Für Influencer ist Instagram derzeit der König. Atemberaubende 93 % der Social-Media-Influencer nutzten 2018 Instagram als ihre primäre Plattform. Instagram eignet sich besonders für Beauty-, Mode- und Lifestyle-Influencer.

Bis vor kurzem wurde LinkedIn nicht oft in Influencer-fokussierte Inhalte einbezogen. Aber LinkedIn-Influencer, häufiger als Thought Leaders bezeichnet, machen sich auf der Plattform sehr gut. Sie neigen dazu, glaubwürdige Expertise und Offline-Berufserfahrung in ihren Branchen zu haben. Influencer mit einer Nische in den Bereichen Technologie, Karriere, B2B, Coaching oder berufliche Entwicklung passen am ehesten zum professionellen Vibe von LinkedIn.

TikTok ist eine Kurzform-Videoplattform, die seit 2018 schnell gewachsen ist, wobei 60 % der Nutzer unter 30 Jahre alt sind. Forscher erwarten, dass eine wachsende Anzahl von Marken ihre Gen Z-Marketingbemühungen in den kommenden Monaten auf TikTok fokussieren wird, so dass es die perfekte Plattform für einen neuen Influencer sein könnte, um für Furore zu sorgen.

Und Twitch ist eine Social-Media-Plattform, die bei Gamern beliebt ist – aber auch Nicht-Gaming-Marken fangen gerade an, Influencer-Marketing auf Twitch zu testen, und das mit großem Erfolg.

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:
Newcomer
Die beliebtesten Musikvideos
Tik Tok und Musik
4 neue Alben, die Sie nicht verpassen sollten
Musik im Alltag

Write A Comment